Verarbeitung

Nach dem Druck ist noch lange nicht Schluß. Außer den normalen Verarbeitungsmetoden wie schneiden, rillen, falzen oder lackieren, können wir Ihr Produkt auch durch eine Prägung veredeln, durch stanzen in eine bestimmte Form bringen oder perforieren. Wollen Sie eine bestimmte Bindung oder sollen wir das Material cellophanieren lassen, alles ist möglich. Fragen Sie uns einfach.


Schneiden

Trennen eines Papierstoßes mittels gerader Messer.

nach oben

Rillen

Hefte, Mappen, Klappkarten und so weiter erfordern ein leichtes Öffnen und Umlegen des Materials. Dabei sollte nach Möglichkeit die äußere Schicht des Papiers nicht aufbrechen. Damit das nicht geschieht, wird das Material mit Hilfe von Rilllinien umgeformt. Es bildet sich eine Rillwulst, die in der Regel nach innen zeigt.

nach oben

Falzen

ist der Fachbegriff für das Falten von Druckbogen auf kleinere Formate. Die bekanntesten Falzarten sind Einbruch, Kreuzbruch, Wickelfalz, Zick-Zack-Falz und Fensterfalz.

nach oben

Stanzen

ist ein Trennverfahren, welches zur Herstellung von Faltschachteln, Mappen, Etiketten usw. erforderlich ist. Durch diese Art der Weiterverarbeitung können nicht rechtwinklige Bogenenden erstellt werden. Das Material wird an gestanzten Stellen so getrennt, dass der größte Teil durch die Stanzlinie durchgetrennt wird. Ein kleines Stückchen hält jedoch die Verbindung zum Werkstoff. Die einzelnen Nutzen werden nach dem Stanzen manuell oder maschinell herausgetrennt.

nach oben

Binden

ist der Begriff für das Sammeln und feste Verbinden einzelner Druckbogen. Dies geschieht durch das Verkleben der einzelnen Bogen mit Klebstoff (Klebebindung) oder mit Hilfe einer Metallklammer (Rückstichheftung). Auch Fadenheftungen und Drahtkammbindungen können wir für Sie realisieren.

nach oben

Prägen

Durch Pressdruck wird mit Hilfe von Prägewerkzeugen (-stempel) die Oberfläche des Materials plastisch verändert. Häufig wird dadurch eine Relief- oder Tiefenwirkung erzeugt. Auch Folienprägungen, bei denen hauchdünne farbige oder reflektierende Effektfolien aufgebracht werden, sind möglich.

nach oben

Cellophanieren

Durch das Auftragen von matten und glänzenden Folien auf das Druckprodukt erhält dieses zum einen eine wunderschöne Optik und zum anderen einen besonderen Schutz vor Nässe.

nach oben

Drucklackieren

Druckprodukte lassen sich in der Druckmaschine mit verschiedenen Lacken veredeln. In unserem Haus bieten wir die Veredelung mit Glanzdrucklack, Mattdrucklack und Scheuerschutzlack an. Die Druckprodukte erhalten je nach Wahl einen schönen Glanz oder ein mattes Erscheinungsbild. Bei der Wahl von Scheuerschutzlack wird die Farbschicht (besonders geeignet bei Flächen) geschützt.  

nach oben

Perforieren

ist wie das Stanzen ein Trennverfahren. Allerdings bleibt eine Verbindung zwischen Bogenteilen am Fertigprodukt fest bestehen. Durch Perforieren ist ein leichtes Abtrennen von Teilstücken bei Formularen, Blocks, Kalenderblättern, Eintrittskarten usw. möglich.

nach oben